Menu
Home Home
Challenge 2008 Challenge 2008
Challenge 2009 Challenge 2009
Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen
Reglement Reglement
Programm Programm
Circuit Lignières Circuit Lignières
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Sponsoren_links
Garage Schmid Reinach

YOKOHAMA

Das war die Drift Challenge 2008

'Sun & Fun Challenge statt 'Snow & IceDrift Challenge

Kein Schnee und Eis, dafür jede Menge Sonne und Action gab es an der 
1. DriftChallenge der Schweiz am 23. Februar 2008 auf dem 'Circuit Lignières'.

Bei vorfrühlingshaften Bedingungen wurde der zu befahrende Streckenabschnitt – als Alternative zu Schnee und Eis – bewässert. Die über 35 Teilnehmenden und die Profis aus der Motorsportszene hatten sichtlich ihren Spass am Driften.

Die drei Fahrzeug-Kategorien (Serienfahrzeuge mit Front-, Heck- oder Allradantrieb) wurden von der fachkundigen Jury in der Besetzung Fredy Barth, Rolf Biland und Experte Robert Sürth getrennt beurteilt. Zusätzlich zur optischen Bewertung wurden der genaue Driftwinkel, die Geschwindigkeit und die Dauer der ‚Querfahrt’ mittels Positions-Sensoren am Auto erfasst und ausgewertet.

Als Gesamtsieger und somit als erster ‚Driftkönig’ der Schweiz durfte sich Martin Fahrni, Münsingen/BE auf seinem BMW 325 feiern lassen. Nach einem spannenden Final hat er Andreas Distel, Escholzmatt/LU auf einem Nissan  auf den zweiten Platz verwiesen. Mit seinem Mitsubishi
Evo 8 driftete Yavuz Baykara, Basel auf den dritten Rang.

Rangliste 1. Driftchallenge 2008

Gesamtsieger und 1. Driftchampion der Schweiz 2008
Martin Fahrni, Münsingen/BE   BMW 325

Sieger Kategorie ‚Heckantrieb’
Martin Fahrni, Münsingen/BE   BMW 325

Sieger Kategorie ‚Frontantrieb’
Kristijan Obradovic    Peugeot 306 GTI

Sieger Kategorie ‚Allrad’
Yavuz Baykara, Basel   Mitsubishi Evo 8

Siegerin Damen
Carola Mecan, Eschlikon/TG   Nissan 350Z

Driftchallenge rechts
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*